BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Bildung, ärztliche Versorgung und Betreuungsmöglichkeiten für Senioren <br>Das Wichtigste auf einen Blick

Bildung, ärztliche Versorgung und Betreuungsmöglichkeiten für Senioren
Das Wichtigste auf einen Blick

Der Landkreis Ahrweiler zeichnet sich durch eine große Anzahl an Kinderbetreuungs- und Bildungsmöglichkeiten aus. Neben einer Vielzahl an Kindertagesstätten, teilweise mit Ganztagesbetreuung, finden Sie im AW-Kreis ein flächendeckendes Angebot an Grundschulen sowie weiterführender Schulen von der Realschule plus bis hin zur Hochschule. Darüber hinaus verfügt der Landkreis über ein flächendeckendes Ärztenetz sowie mehrere Fachkliniken. Auch die ältere Generation fühlt sich hier wohl: Ein breites Angebot von Beratungs- und Anlaufstellen sowie Freizeitmöglichkeiten für Senioren wird ergänzt durch umfassende Betreuungsangebote, von der Tages- über Kurzzeitpflegeeinrichtungen bis hin zu stationären Einrichtungen und betreutem Wohnen.

             

Erfolg durch Bildung:

  • Im Kreis Ahrweiler gibt es 67 Kindertagesstätten mit rund 4.900 Betreuungsplätzen - Kindergartenplätze sind in Rheinland-Pfalz grundsätzlich kostenfrei!
  • Seit 2009 wurden im Kreis Ahrweiler rd. 25 Mio. Euro in den Ausbau von Kindertagesstätten investiert.
  • In Trägerschaft des Kreises Ahrweiler befinden sich 13 weiterführende Schulen.
  • Seit dem Jahr 2000 wurden rd. 100 Mio. Euro in den Neubau, die Sanierung und Modernisierung der kreiseigenen Schulen investiert, vordringlich in den Bereichen Energie- und Ressourceneffizienz sowie IT- und Medienkompetenz. Eine hochwertige IT-Ausstattung mit PC/Laptop, DSL-Anschlüssen und teilweise interaktiven Tafeln gehört zur Grundausstattung der weiterführenden Schulen und gewährleistet eine zeitgemäße Unterrichtsgestaltung.
  • In Remagen befindet sich als Außenstelle der Hochschule Koblenz der RheinAhrCampus. In den Fachbereichen Mathematik und Technik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sind mehr als 2.800 Studierende eingeschrieben.

Sicherheit durch ärztliche Versorgung:

  • Ein flächendeckendes Netz von 182 niedergelassener Haus- und Fachärzte (Quelle)
  • 15 Krankenhäuser und Fachkliniken, u.a. spezialisierte Gefäß-, Kardiologie- und Rehakliniken
  • Konzepte/Angebote zur ganzheitlichen Behandlung und Prävention
  • Entwicklung neuer Behandlungskonzepte von Medizinern und Wissenschaftlern des RheinAhrCampus und der European Academy

             

Wohlfühlen im Alter


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2017-03-24 13:19:08)