Solardachkataster - Nutzen Sie die Kraft der Sonne

Foto von Landrat Dr. Pföhler

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

mit dem flächendeckenden Solarkataster setzt der Kreis Ahrweiler neue Maßstäbe. Denn „flächendeckend" heißt: Die Dächer aller rund 127.000 Gebäude im Kreis Ahrweiler - ob Haus oder Betriebsstätte - lassen sich im Internet anklicken, damit die Besitzer dieser Gebäude gezielte Informationen über die mögliche Nutzung von Photovoltaik und Solarthermie erhalten. - Wir setzen also auf die umweltfreundliche Energie der Sonne.

Dieses Angebot ist - dank der freundlichen Unterstützung der Sparkassenstiftung „Zukunft Kreis Ahrweiler" - kostenlos für alle Bürgerinnen und Bürger. Das Solarkataster soll uns im Kreis Ahrweiler wieder einen Schritt voranbringen auf unserem Weg zur „100 Prozent Erneuerbaren Energie-Region". Hinter diesem Begriff steckt das vom Kreistag beschlossene Ziel, dass der Strombedarf im Kreisgebiet bis zum Jahr 2030 bilanziell zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gedeckt werden soll. - Wir meinen es also ernst mit der Energiewende und dem Klimaschutz.

Das Solarkataster ist ein weiteres Projekt - man darf sagen: Großprojekt - in einer langen Kette bisheriger Maßnahmen. Nur einige Beispiele in Stichworten:

Nutzen Sie das neue Solarkataster im Rahmen Ihrer Möglichkeiten. Es kann sich für Sie lohnen. Allemal lohnt es sich für unser gemeinsames Ziel:

Klimaschutz durch erneuerbare Energien.

Ihr
Dr. Jürgen Pföhler
Landrat des Kreises Ahrweiler


Prüfen Sie die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaik-Anlage mit dem Solarkataster

Unter www.solarkataster-ahrweiler.de können Hauseigentümer mit wenigen Mausklicks prüfen, ob ihre Dachfläche für eine Photovoltaik-Anlage geeignet ist. Der Kreis Ahrweiler und die Sparkassenstifung "Zukunft Kreis Ahrweiler" stellen diesen Service kostenlos zur Verfügung.

www.solarkataster-ahrweiler.de


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2012-08-30 11:07:00)