"Internet für alle" ist mit 1,2 Millionen Mark dotiert
Landrat Pföhler macht auf neuen Wettbewerb aufmerksam - Interessant für lokale Dienstleister, Schulen, Bildungsträger oder Bibliotheken

Auf die Neuauflage des Multimedia-Wettbewerbs für das Jahr 2001 macht Landrat Dr. Jürgen Pföhler die breite Öffentlichkeit im Kreis Ahrweiler aufmerksam. Der mit insgesamt 1,2 Millionen Mark dotierte Preis des Landes Rheinland-Pfalz stehe unter dem Motto "Internet für alle" und sei vor allem interessant für Medienunternehmen, Schulen, Vereine, Jugendgruppen und andere Einrichtungen.

Pföhler, der in diesem Zusammenhang nochmals auf die Internet-Seiten der Kreisverwaltung Ahrweiler hinweist ( www.kreis.aw-online.de ), ist "davon überzeugt, dass in unserem Kreis mit Sicherheit Internet-Aktivitäten bestehen, die sich beim neuen Wettbewerb Chancen ausrechnen könnten."

Der mittlerweile dritte Landeswettbewerb seit 1999 will die Multimedia-Initiativen insbesondere auf regionaler Ebene mobilisieren und damit auch die jeweiligen Wirtschaftsstandorte stärken. Bei der jetzt anstehenden Aktion werden Ideen und Konzepte zum Thema "Internet für alle" gesucht.

Die Preisträger werden in zwei Kategorien ermittelt und prämiert. Die Kategorie A richtet sich an Konsortien mit mindestens einem Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Dies gilt nach den Worten Pföhlers konkret beispielsweise für Netzanbieter, lokale Dienstleister, Medienunternehmer, Hochschulen, Schulen, Bildungsträger, Bibliotheken, Verwaltungen oder Bürgervereinigungen, die Internet-Anwendungen und Portale im regionalen Umfeld entwickeln und betreiben. Bewerbungsfrist für diesen A-Wettbwerb ist der 30. Juni 2001 (Ideenskizzen) und der 31. Oktober 2001 (Konzepte).

In der Kategorie B sind Einzelgruppen gefragt, beispielsweise Schüler, Jugendliche, Senioren, Vereine, soziale Einrichtungen oder Selbsthilfegruppen. Die zehn besten Ideen werden ausgewählt und als Sonderpreis mit einem PC-Labor beziehungsweise einem Internet-Café ausgezeichnet. Die Bewerbungsfrist hier: 30. September 2001. - Wettbewerbsunterlagen sind im Internet zu finden unter www.zukunft.rlp.de sowie per Faxabruf unter 06131/95809-99; E-Mail: kontakt@zukunft.rlp.de .







© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.04.2001