Biotonnen werden schon ab Mai wöchentlich geleert
Landrat: Keine zusätzlichen Gebühren - Kundenbefragung gab den Anstoß

Die braunen Biotonnen im Kreis Ahrweiler werden bereits ab Mai jede Woche geleert. Bisher rollten die Müllwagen für diese Tonnen erst ab Juni wöchentlich an.

"Bei der Kundenbefragung des Abfallwirtschaftsbetriebs haben sich die Menschen für diesen Zusatz-Service ausgesprochen. Wir greifen dieses Anliegen auf und verbessern das kreisweite Entsorgungsangebot erneut", erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. "Besonders erfreulich" nach den Worten Pföhlers: Mit dem neuen Service sei keine Gebührenerhöhung verbunden.

Diese zusätzlichen Abfuhren sollen die Geruchs- und Hygieneprobleme an warmen und heißen Tagen verringern. Die braunen Tonnen für den Biomüll werden die meiste Zeit des Jahres im Zwei-Wochen-Rhythmus geleert. Bereits vor einigen Jahren hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) zusätzlich die wöchentliche Leerung von Juni bis August eingeführt.

Diese Zusatzfahrten haben sich bewährt. Die vor allem an heißen Tagen auftretenden Probleme bei der Hygiene und dem Geruch ließen sich damit entschärfen. Die erneute Ausweitung der Abfuhrtermine soll weitere Entlastungen bringen. Die Mai-Abfuhr startet in einigen Gemeinden bereits am Montag, 30. April. Der Abfall-Ratgeber listet die einzelnen Termine für das gesamte Kreisgebiet auf.

Neben der regelmäßigen vierzehntägigen Biotonnen-Leerung bietet der AWB nach wie vor drei spezielle Abfuhrtermine für Baum- und Grünschnitt. Diese liegen im Frühjahr und Spätherbst. Vor allem Gartenbesitzer kommen diese zusätzlichen Leerungstermine für Grünabfälle zugute.







© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.04.2001