Bodendorfer Bahnhofsgebäude steht unter Denkmalschutz


Das Bahnhofsgebäude in Bad Bodendorf steht jetzt unter Denkmalschutz. Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat das 1879 errichtete Haus gemeinsam mit dem Landesamt für Denkmalpflege in Mainz als Kulturdenkmal eingetragen und dem Eigentümer, der Deutschen Bahn AG, einen entsprechenden Bescheid geschickt.

Das Gebäude sei aus wissenschaftlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen sowie zur Belebung und Werterhöhung der Umwelt ein Kulturdenkmal, an dessen Erhaltung ein öffentliches Interesse bestehe, heißt es in der Unterschutzstellungsurkunde der Kreisverwaltung. Begründung: Der an der damals erbauten Ahrtalbahn errichtete Typenbau auf L-förmigem Grundriss mit zwei massiven Vollgeschossen zeige sorgfältig versetztes Natursteinmauerwerk und im Dachgeschoss unter einem Schopfwalm regional geprägtes Fachwerk. Der bis auf wenige Veränderungen gut erhaltene Bau sei ein Beleg für die Ortsgeschichte Bodendorfs sowie der Bahngeschichte des Ahrtals. Bis auf geringfügige Veränderungen zeige er das Bild seiner Entstehungszeit.

FOTO:
Unter Denkmalschutz: das Bahnhofsgebäude in Bad Bodendorf.







© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.10.2005