Bunten AW-Kreis aus Kinderhänden verewigt
Farbenfrohes Boden-Kunstwerk vor der Kreisverwaltung angelegt

Der Rheinland-Pfalz-Tag 2008 in Bad Neuenahr-Ahrweiler gehört der Vergangenheit an – die Zukunft im Kreis Ahrweiler gehört den Kindern. Die kinderfreundliche Marschrichtung lässt sich mit Fakten belegen: vor allem mit dem großen Schulbauprogramm für die elf Kreis-Schulen und den Fördermaßnahmen für die 64 Kindertagesstätten im AW-Land. Welch hohen Stellenwert die jüngste Generation einnimmt, wird jetzt auch symbolisch belegt. Und zwar vor der Kreisverwaltung in der Ahrweiler Wilhelmstraße, rechts vor dem Haupteingang.

Dort ist ein Bodenkunstwerk entstanden. Es besteht aus Hunderten bunter Steine, die Kinder beim großen Landesfest im Sommer bemalt haben. Das farbenfrohe Gebilde wird von den Kreis-Grenzen als geografische Form umrissen und mit drei tief-blauen Markierungen aufgelockert: dem Rhein, der Ahr und dem Laacher See. Während der Aktion des Kreises beim Rheinland-Pfalz-Tag konnten die Kids – unter Anleitung der Webdesignerin Irene Tietze-Trinkaus – ihrer Fantasie freien Lauf lassen und diverse Kieselsteine bemalen. Zugleich gab es viel Information und kreative Unterhaltung, vor allem für Kinder.

FOTO: Unter Anleitung von Irene Tietze-Trinkaus (stehend, 2.v.l.) hatten Kinder ihrer Mal-Fantasie freien Lauf gelassen. So entstand das bunte AW-Mosaik, das jetzt vor der Kreisverwaltung zu sehen ist.







© Kreisverwaltung Ahrweiler - 19.12.2008