Müllabfuhr kommt in Altenahr morgens sehr früh
Während der Straßensperrung bitte Tonnen und Altpapier am Vorabend rausstellen

Die Straßensperrung wegen der Baustelle im Ditschhardt-Tunnel sorgt in Altenahr für eine vorübergehende Änderung bei der Müllabfuhr. Die Müllwerker kommen zwar an den gleichen Wochentagen wie gewohnt, allerdings morgens sehr früh, damit sie vor dem einsetzenden Berufsverkehr „durch“ sind.

Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) meldet, werden die Abfälle bereits ab 5.30 Uhr abgeholt. Das gilt für die Zeit vom 19. Juli bis einschließlich 9. August. Betroffen sind die schwarze Rest- und die braune Bioabfalltonne, die Gelbe Tonne sowie die Altpapiersammlung. Die Abfälle sollten deshalb schon am Vorabend an die Straße gestellt werden.

Der Ditschhardt-Tunnel bei Altenahr ist bis 14. August jeweils von montags bis donnerstags gesperrt. Die Umleitung verläuft durch Altenahr. Daher ist in den teilweise engen Straßen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Behinderungen zu rechnen, zumal in der Ferienzeit. Mit der vorübergehenden Umstellung ist die Müllabfuhr an den kritischen Stellen bis zum Beginn des Berufsverkehrs planmäßig abgeschlossen. Der AWB bittet die Anwohner um Verständnis. Noch Fragen? AWB-Abfallberatung, Ruf 02641.975-222 oder 975-444.




© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.07.2011