Sportanlage Bengen auf 1, Hockeyplatz Apollinarisstadion auf 2
Sportgremien des Kreises Ahrweiler beschließen Prioritätenliste für Förderung

Die Sanierung der Sportanlage in Grafschaft-Bengen steht auf Platz 1 der Prioritätenliste zur Förderung von Sportstätten, die der Kreis Ahrweiler für das Jahr 2012 auf den Weg gebracht hat. Die Sanierung des Hockey-Kunstrasenplatzes im Apollinarisstadion Bad Neuenahr-Ahrweiler folgt auf Rang 2 der Liste von Vorschlägen, die das Land Rheinland-Pfalz finanziell unterstützen soll. Das haben der Sportausschuss und der Sportstättenbeirat des Kreises unter Leitung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler beschlossen.

Auf den Plätzen 3 bis 5 stehen die Sanierung des Tennenspielfelds im Eifelstadion Adenau, der Neubau eines Sportplatzes am Rheintalstadion in Bad Breisig und die Sanierung der Sportanlage Kalenborn. Insgesamt wurden Anträge für 17 Sportstätten in den Kommunen eingereicht.

Bei der Anlage in Bengen ist die Deckschicht des Tennenplatzes verwittert und verbraucht; sie wird erneuert und erhält eine zeitgerechte Be- und Entwässerung. Zugleich wird ein neuer Ballfangzaun errichtet. – Auf dem 25 Jahre alten Hockeyplatz im Apollinarisstadion werden die Spielfläche und ebenfalls die Entwässerung erneuert.




© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.09.2011