Oberzissen: Plan zum Ausbau der Kreisstraße 50 steht


Die Erneuerung der Kreisstraße 50 in der Ortsdurchfahrt Oberzissen kommt voran. Der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler unter der Leitung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat den Ausbauplänen zugestimmt. Die K 50 wird für 586.000 Euro modernisiert. Es handelt sich um die Neustraße von der Einmündung in die Brohltalstraße über Teile der Bachstraße bis zum Ortsausgang im Bereich des Sauerbrunnens.

Die knapp 400 Meter lange Straße befinde sich in einem schlechten Zustand, heißt es in der Vorlage der Kreisverwaltung an das politische Gremium. Die Fahrbahn habe viele Schäden und sei nicht frostsicher, ordnungsgemäße Gehwege seien nicht vorhanden.

Die Ausbaupläne des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz sehen vor, eine Regelfahrbahnbreite einschließlich der beidseitigen Entwässerungsrinnen von 5,50 Metern zu errichten; wegen der vorhandenen Bebauung wird die Fahrbahn teilweise nur zwischen 3,50 und 5 Metern breit. Der Ausbau soll als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Ortsgemeinde Oberzissen laufen, die die Gehwege herstellt. Der Brenkbach wird teilweise offengelegt.




© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.09.2011