BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Einstellungsvoraussetzungen

Einstellungsvoraussetzung für die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten ist

  • die Berufsreife mit gutem Ergebnis oder
  • ein qualifizierter Sekundarabschluss I mit mindestens befriedigendem Ergebnis.

Sie sollten zudem Freude am Umgang mit Menschen und an der Arbeit im Team, Kreativität, Dienstleistungsorientierung und gute Umgangsformen besitzen. Die deutsche Sprache sollten Sie mündlich wie schriftlich sicher beherrschen.

Die Einstellung erfolgt darüber hinaus nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, die in einem mehrstufigen Auswahlverfahren geprüft werden. In Abhängigkeit von den Schulnoten (vor allem in den Kernfächern) wird ein Teil der Bewerberinnen und Bewerber zu einem Einstellungstest eingeladen. Nach Auswertung der Testergebnisse wird der so verkleinerte Bewerberkreis anschließend zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2011-07-18 10:05:36)