BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Kurzfilm - Die Kriegsgefangenenlager Remagen-Sinzig 1945

Kurzfilm - Die Kriegsgefangenenlager Remagen-Sinzig 1945

"Null Toleranz" gegenüber rechtsextremistischen Aktivitäten - das hat der Kreis Ahrweiler in einer Resolution des Kreistags beschlossen. Zudem haben wir im Frühjahr 2012 mit allen weiterführenden Schulen einen gemeinsamen Aktionsplan "gegen Rechts" gestartet. Unser Anliegen ist es, jeder Form des Rechtsextremismus Einhalt zu gebieten und vor allem an unseren Schulen und in den Köpfen junger Menschen die Ausbreitung von "braunem" Gedankengut zu verhindern.

Im Kreis Ahrweiler befinden sich mehrere international bekannte Gedenkorte, die an das Kriegsende 1945 erinnern. Neben der ehemaligen Brücke von Remagen ist dies die "Goldenen Meile" zwischen Remagen und Bad Breisig, wo im Frühjahr 1945 rund 300.000 deutsche Soldaten als Kriegsgefangene der Alliierten interniert waren. Auf dem als Landesgedenkstätte ausgewiesenen Soldatenfriedhof in Sinzig-Bad Bodendorf ruhen über 1200 Soldaten. Die meisten von ihnen starben in den Kriegsgefangenenlagern Remagen und Sinzig.

Leider sind gerade diese Orte seit einiger Zeit immer wieder Ziel einer Vereinnahmung durch rechte Kreise. Dagegen wollen wir mit Nachdruck vorgehen und einen Beitrag zur Präventionsarbeit leisten. Deshalb hat die Kreisverwaltung einen Kurzfilm erstellt, der sachlich und anschaulich die Geschichte dieser Gedenkorte thematisiert.

Der Film wird vom Medienzentrum des Kreises Ahrweiler als DVD-Leihmedium und hier auf unserer Homepage als Flash-Video und als Download in fünf verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt:



© 2012 - Kreisverwaltung Ahrweiler (Leonhard Janta - Kurt Kleemann - Werner Mertens)


 

Download Video Größe Browser
MP4 Rheinwiesenlager.mp4 47,1 MB Internet Explorer 9, Google Chrome 6, Apple Safari 5
WebM Rheinwiesenlager.webm 50,3 MB Firefox 4.0, Google Chrome 6, Opera 10.6
OGG Rheinwiesenlager.ogv 32,1 MB Firefox 4.0, Google Chrome 6, Opera 10.6
WMV Rheinwiesenlager.wmv 54,6 MB Windows Media Video
ZIP Rheinwiesenlager.zip 368 MB Original DVD als zip-archivierte Datei

Hinweis:
Zum Download bitte rechte Maustaste nutzen und "Ziel/Link speichern unter ..." wählen.


Tipp zur Zip-Datei:
Ordner "Rheinwiesenlager" vor dem Brennen in "VIDEO_TS" umbenennen.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2012-11-12 07:13:06)