BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler -

 

Foto von Landrat Dr. Pföhler Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bereits seit 2005 gibt es im Kreis Ahrweiler einen Teilhabplan für Menschen mit Behinderungen. Seinerzeit war der Kreis damit Vorreiter in Rheinland-Pfalz. In den letzten Jahren haben sich aber zahlreiche rechtliche und tatsächliche Rahmenbedingungen geändert. Beispielhaft nenne ich hier die Verabschiedung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen im Jahre 2009. Aber auch Bedürfnisse, Ansprüche und Ziele der betroffenen Menschen haben sich in den letzten zehn Jahren gewandelt. Deshalb haben die Kreisgremien beschlossen, den Teilhabeplan fortzuschreiben und erstmals auch eine Pflegestrukturplanung für pflegebedürftige Menschen zu erstellen. Denn der Anteil der Menschen, die pflegebedürftig sind oder an Demenz erkranken, steigt auch bei uns im Kreis Ahrweiler an. Es ist deshalb wichtig, dass wir auch die Bedarfe dieser Menschen in den Blick nehmen. Im Fokus der Planung steht dabei die Inklusion aller Menschen mit Handicaps.

Der Planungsprozess soll transparent und offen durchgeführt werden. Wir bieten Ihnen deshalb mit dieser Seite einen Überblick über Grundzüge, Inhalte und Verlauf der Planung sowie aktuelle Informationen. Nutzen Sie dieses Informationsangebot. Gerne können Sie uns auch Ihre Anregungen mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jürgen Pföhler
Landrat des Kreises Ahrweiler


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2016-10-04 11:53:29)