BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Beamtenanwärter/in für das 3. Einstiegsamt: Studieren mit Gehalt!

Beamtenanwärter/in für das 3. Einstiegsamt: Studieren mit Gehalt!

Berufsbild

Neue Anforderungen an die Verwaltung und ein anderes Verständnis im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern haben dazu beigetragen, dass das in früheren Zeiten hoheitlich geprägte Berufsbild des Beamten nicht mehr den heutigen Gegebenheiten entspricht. Die moderne Verwaltung in der heutigen Zeit versteht sich vielmehr als Dienstleister im Interesse des Gemeinwohls.

Beamtinnen und Beamte des 3. Einstiegsamts (früher: des gehobenen nichttechnischen Dienstes) arbeiten weitgehend selbständig und eigenverantwortlich. So treffen sie auch Entscheidungen in Zusammenarbeit mit politischen Gremien, Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen, anderen Behörden, Unternehmen u.a.. Eine weitere wichtige Aufgabe der Beamtinnen und Beamte besteht darin, den Bürger gut und richtig zu beraten und freundlich weiterzuhelfen. Dies setzt nicht nur qualifizierte Sach- und Rechtskenntnisse voraus, sondern auch Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick.

Sie müssen Sachverhalte verstehen, über die weiteren Verfahrensschritte entscheiden und den Vorgang anhand der entsprechenden Vorschriften bearbeiten können. Dafür sind eine gute Auffassungsgabe sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit unerlässlich.

Dauerhaft gute dienstliche Leistungen und ein entsprechendes Fortbildungsbestreben eröffnen darüber hinaus berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bis hin zur Führungskraft. Die Einsatzbereiche nach der Ausbildung sind äußerst vielfältig. Der klassische Verwaltungsbeamte, der sein ganzes Berufsleben auf einem Posten verbracht hat, gehört der Vergangenheit an.

Während der Ausbildung wirst Du mit völlig neuen Aufgabenfeldern, die in der Verwaltung insbesondere in Verbindung mit Leistung und Service entstanden sind, vertraut gemacht und setzt dazu je nach Anforderung an das Aufgabengebiet auch moderne Kommunikationstechniken, wie z.B. Tablets, Laptops, Beamer, etc., ein.

Struktur der Ausbildung

Der dreijährige Vorbereitungsdienst erfolgt in Form eines dualen Studiums mit theoretischen und praxisbezogenen Inhalten.

Während der Praxisphasen (insgesamt 15 Monate) lernst Du verschiedene Bereiche der Kreisverwaltung, anderer Behörden oder evtl. auch von Wirtschaftsunternehmen kennen. Dabei bist Du in Publikumsbereichen tätig, wirst bei der Klärung von Rechtsfragen eingesetzt, arbeitest an Projekten mit und nimmst an Besprechungen sowie an Sitzungen politischer Gremien teil. Zusätzliche Schulungen, z.B. im EDV-Bereich, können ebenfalls Bestandteile der Praxisphasen sein.

Des Weiteren nimmst Du einmal wöchentlich an Lehrgängen am Kommunalen Studieninstitut in Koblenz (KSI) teil.

Das Studium absolvierst Du an der zentralen Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen. Die Inhalte sind so konzipiert, dass die Absolventinnen und Absolventen je nach gewähltem Studiengang entweder über vertiefte juristische oder wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse verfügen, gleichzeitig aber so umfassend ausgebildet sind, dass eine Verwendungsmöglichkeit in allen Bereichen des gehobenen Verwaltungsmanagements besteht. Vorlesungen im allgemeinen Verwaltungsrecht, Finanzwirtschaft, Privatrecht, Europarecht, Volkswirtschaftslehre, Interaktion und Kommunikation u.v.m. stehen auf dem Plan.

Weitere Informationen zum Studium findest Du unter www.hoev-rlp.de

Mit dem praxisorientierten dualen Studium bei der Kreisverwaltung Ahrweiler schaffst Du die Voraussetzungen für einen guten Start in die Berufswelt und eine sichere Zukunft.

Status

Die Ausbildung zur/zum Beamten (3. Einstiegsamt) heißt „Vorbereitungsdienst“. Zu Beginn der Ausbildung am 1. Juli jeden Jahres werden die Auszubildenden durch Übergabe einer Urkunde zu „Kreisinspektoranwärter/-innen“ im Beamtenverhältnis auf Widerruf ernannt. Mit dem Bestehen der Laufbahnprüfung erwirbst Du den Titel „Bachelor of Arts“, der bundesweit anerkannt ist.

 

Vergütung

Anders als bei einem sonstigen Studium erhältst Du von Anfang an Bezüge von der Kreisverwaltung Ahrweiler. Der Grundbetrag beträgt zur Zeit bei einem ledigen Anwärter ca. 1.000 Euro brutto monatlich. So ist Dein Lebensunterhalt auch schon während des Studiums sichergestellt. Du kannst Dich voll auf die Ausbildung konzentrieren, ohne wegen der laufenden Kosten einen Job ausüben zu müssen.

Außerdem werden die Studienentgelte voll von der Kreisverwaltung finanziert und Deine persönlichen Fahrtkosten gemäß den entsprechenden Vorschriften erstattet.

Einstellungsvoraussetzungen

Einstellungsvoraussetzungen für das 3. Einstiegsamt (früher: gehobener Dienst) sind •

  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der EU und •
  • die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife mit mindestens befriedigendem Ergebnis oder ein vergleichbarer guter Schulabschluss.

Du solltest zudem Freude am Umgang mit Menschen und an der Arbeit im Team, Kreativität, Dienstleistungsorientierung und gute Umgangsformen besitzen. Die deutsche Sprache solltest Du mündlich wie schriftlich sicher beherrschen.

Bewerbungsverfahren

Die Einstellung erfolgt darüber hinaus nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, die in einem mehrstufigen Auswahlverfahren geprüft werden. In Abhängigkeit von den Schulnoten (vor allem in den Kernfächern) laden wir einen Teil der Bewerberinnen und Bewerber zu einem Einstellungstest ein. Nach Auswertung der Testergebnisse laden wir den so verkleinerten Bewerberkreis anschließend zu einem Vorstellungsgespräch mit anschließendem Assessment-Center ein.

Was solltest Du mitbringen?

Wir erwarten von den Bewerberinnen und Bewerbern Interesse an wirtschaftlichen und juristischen Zusammenhängen, Freude am Umgang mit Menschen, Engagement und Leistungsbereitschaft, Organisationstalent, Teamfähigkeit und eine gute Allgemeinbildung.

Eine vorherige ausführliche Auseinandersetzung der Bewerberinnen und Bewerber mit dem gewählten Beruf ist für uns selbstverständlich – und sollte es bei einer solch wichtigen persönlichen Entscheidung auch für Dich sein.

Du bekommst von uns zur Erlangung des Studienziels jede mögliche Unterstützung. Dafür erwarten wir, dass Du Dich ebenfalls mit vollem Engagement für einen erfolgreichen Abschluss einsetzt.

Alle Informationen auf einen Blick: unser Flyer


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2016-05-18 23:42:38)