Vorlesen

Weitermachen


Coronavirus: Fragen und Antworten für Ehrenamtliche & Vereine

Sehr geehrte Ehrenamtliche und Vereine im Kreis Ahrweiler,

neben den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen steht auch das Vereinswesen bei uns im Kreis Ahrweiler angesichts der Corona-Krise vor großen Herausforderungen. Das klassische Vereinsleben, wie wir es kennen und schätzen, liegt weitestgehend brach. Wir erleben in diesen außergewöhnlichen Zeiten jedoch ein hohes Maß an Solidarität und ein Miteinander aller Generationen. Besonders beeindruckend sind die „Stillen Helden“ bei uns im Kreis, die Netzwerke aufbauen, um anderen zu helfen. Mit dabei: Jugendgruppen, Kirchen, Nachbarschaftsinitiativen, Junggesellen und Wohlfahrtsverbände, Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher, um nur einige zu nennen. Ihnen allen gilt großer Dank und tiefer Respekt. Das ehrenamtliche Engagement hat bei uns eine lange Tradition und wächst aktuell noch weiter über sich hinaus.

Am 1. Januar ist die Initiative „Weitermachen! Kreis Ahrweiler" im Rahmen des bundesweiten Verbundprojekts „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ gestartet. Mit verschiedenen Bausteinen, wie unter anderem dem Aufbau einer Ehrenamtsschule und eines Seniorexperten-Teams, möchten wir in den kommenden drei Jahren die Vereine fit für die nächste Generation machen.

Deshalb ist es uns auch wichtig, insbesondere in diesen schwierigen Zeiten ein starkes Signal an alle ehrenamtlich Engagierte zu senden. Der Kreis möchte allen Vereinen und Initiativen bei der Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen bestmöglich als Partner zur Seite stehen.

Daher haben wir unter der Rubrik FAQs Coronavirus: Fragen und Antworten für Ehrenamtliche & Vereine wichtige Informationen zusammengestellt.

Bei weiteren Fragen können Sie sich darüber hinaus auf folgenden Internetseiten informieren. Hier finden Sie sowohl Antworten auf allgemeine als auch vereinsspezifische Fragen rund um das Coronavirus:

Bei Auslegungsfragen in Bezug auf die Corona-Regelungen wenden Sie sich per Mail an die Abteilung 3.1 Ordnung und Verkehr ordnungsamt@kreis-ahrweiler.de.

Zu gesundheitlichen/medizinischen Fragen betreffend des Coronavirus steht Ihnen die Hotline des Bundesgesundheitsministeriums von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr unter der Nummer 030/346465100 zur Verfügung. Auch das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Ahrweiler hat unter der Telefonnummer 02641/975-670 eine Hotline eingerichtet.

Sollten nach Sichtung der bereitgestellten Informationen weitere Fragen offen sein, richten Sie diese gerne per E-Mail an das Team „Weitermachen! Kreis Ahrweiler“ in der Abteilung Förderprogramme/Landwirtschaft unter: Weitermachen@kreis-ahrweiler.de.

 

FAQs Coronavirus: Fragen und Antworten für Ehrenamtliche & Vereine


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2020-11-10 10:16:48)