BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

HINWEIS (Artikel vom 04.07.2014):
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.


Kreistag Ahrweiler: Neubeginn bedeutet auch Abschied

Landrat dankt langj├Ąhrigen und ausscheidenden Mitgliedern

Der Kreistag des Kreises Ahrweiler ist in die neue Wahlperiode bis 2019 gestartet. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung hie├č es f├╝r mehrere Kreistagsmitglieder der ausgelaufenen Wahlzeit von 2009 bis 2014: Abschied nehmen. Au├čerdem galt es mehrere Jubilare zu w├╝rdigen.

Landrat Dr. J├╝rgen Pf├Âhler dankte diesen Frauen und M├Ąnnern - die meisten von ihnen waren bei der j├╝ngsten Sitzung anwesend - f├╝r ihr politisches Engagement. ├ťber teilweise mehrere Jahrzehnte h├Ątten die AW-Parlamentarier verantwortungsvolles Handeln mit bestm├Âglichen Entscheidungen f├╝r die Menschen im Kreis Ahrweiler bewiesen.

Walter Wirz (Adenau) geh├Ârte dem obersten politischen Gremium des Kreises 44 Jahre lang an (1970 bis 2014), au├čerdem war er von 1994 bis 1999 Kreisbeigeordneter. Wirz, der im neuen Kreistag nicht mehr vertreten ist, erh├Ąlt die Ehrenurkunde des Landkreistags Rheinland-Pfalz.

Vier Politiker sind beziehungsweise waren 25 Jahre Mitglied des Kreistags: Hans Boes und Wolfgang Schlagwein (beide Bad Neuenahr-Ahrweiler), die weiterhin aktiv bleiben, sowie Bernd Lang (Bad Breisig) und Roderich Graf von Spee (Sinzig), die jetzt verabschiedet wurden. F├╝r Boes, Lang und Schlagwein startete die Kreistagsarbeit mit Beginn der Wahlperiode 1989 bis 1994; Graf von Spee hatte mit einer Unterbrechung von drei Wahlperioden (1984 bis 1999) seit 1974 einen Platz im AW-Parlament. Auch ihnen ├╝berreichte Landrat Pf├Âhler die Ehrenurkunde des Landkreistags, die ausscheidenden Mitglieder erhielten zus├Ątzlich Dankurkunden des Kreises.

Weitere elf Frauen und M├Ąnner sagten ebenfalls Ade und erhielten nebst Dankurkunden das Glaswappen des Kreises: Hans-Joachim Bergmann (Remagen), Katja Kerschgens, Dr. Manfred K├╝rsch (beide Adenau), Markus Schlagwein (Sinzig-Bad Bodendorf) und Ingo Terschanski (Sinzig). Sechs der ausscheidenden elf Mitglieder sa├čen zehn oder mehr Jahre im Kreistag: Udo Heimermann (Bad Neuenahr-Ahrweiler, 10 Jahre), Horst Daleki (Weibern, 14 Jahre), Rolf Dei├čler (Bad Neuenahr-Ahrweiler, 14 Jahre), Peter Gieraths (Bad Neuenahr-Ahrweiler, 14 Jahre), Ute Reuland (Bad Neuenahr-Ahrweiler, 14 Jahre) und Joachim Titz (Remagen, 20 Jahre).

Foto: Wurden von Dr. J├╝rgen Pf├Âhler (rechts) aus dem Kreistag verabschiedet: Bernd Lang (von links), Rolf Dei├čler, Hans-Joachim Bergmann, Ingo Terschanski und (vorne) Roderich Graf von Spee


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.07.2014

<< zurück