BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Tonnen-Tausch: Der weitere Fahrplan

Neue Rest- und Biom├╝llgef├Ą├če kommen - Abfalls├Ącke weiterhin nutzen - Verschiedene Bezirke in den St├Ądten

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) nennt den weiteren Fahrplan f├╝r den Austausch der schwarzen Rest- und braunen Biom├╝lltonnen im Kreisgebiet. Die Aktion l├Ąuft seit Mitte August und dauert mehrere Wochen. Vor allem in den St├Ądten kann es vorkommen, dass die dortigen unterschiedlichen Abfuhrbezirke an verschiedenen Tagen abgearbeitet werden.

Insgesamt werden 76.000 private und gewerbliche Restm├╝ll- und Bioabfallgef├Ą├če in allen Gr├Â├čen (auch Vier-Rad-Beh├Ąlter) kostenlos ausgetauscht. Grund: Die bis zu 25 Jahre alten M├╝lltonnen waren bisher gemietet und werden nach dem Ende des Mietvertrags durch kreiseigene Gef├Ą├če ersetzt. Die zugelassenen grauen Restm├╝lls├Ącke aus Kunststoff und die braunen Biom├╝lls├Ącke aus Altpapier k├Ânnen weiter wie bisher genutzt werden.

Im ersten Schritt werden die neuen Tonnen an die Grundst├╝cke angeliefert. Beim n├Ąchsten ├╝blichen M├╝llabfuhrtermin werden dann die alten Tonnen mitgenommen. Die Abholung kann sich aus logistischen Gr├╝nden bis zu drei Werktage verz├Âgern. Die Tonnen sollen bis zur Mitnahme am Leerungsort stehen bleiben. Es findet nur eine kostenlose Einsammelrunde statt. Alle Grundst├╝ckseigent├╝mer im Kreis erhalten vorab ein pers├Ânliches Informationsschreiben.

Der weitere Fahrplan:


Woche 35 (28. August bis 2. September)

  • Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: Abfuhrbezirke 3, 4, 8, 9
  • Gemeinde Grafschaft: Bengen, Gelsdorf, Holzweiler mit Esch, Leimersdorf mit Niederich und Oeverich, Nierendorf
  • Stadt Remagen: 1, 3, 7, 12
  • Stadt Sinzig: 1, 3, 5
  • Verbandsgemeinde Bad Breisig: 1, 2, 7.

Woche 36 (4. bis 8. September)

  • VG Brohltal: Brenk, Burgbrohl mit Weiler, Glees, Hohenleimbach, Kempenich, K├Ânigsfeld, Niederd├╝renbach, Oberd├╝renbach, Spessart, Wehr, Weibern;
  • VG Altenahr: Ahrbr├╝ck, Dernau, Kesseling mit Staffel und Weidenbach, Kirchsahr, Mayschoss, Rech.

Woche 37 (11. bis 15. September)

  • Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: Abfuhrbezirke 10, 11, 13, 14, 15, 18, 19, 20, 22
  • Gemeinde Grafschaft: Ringen mit Beller, B├Âlingen und Birresdorf
  • Stadt Remagen: Abfuhrbezirk 2, 8
  • Stadt Sinzig: Abfuhrbezirk 8, 11
  • VG Bad Breisig: Abfuhrbezirk 3, 5, 6, 11
  • VG Altenahr: Kalenborn.

Die Stra├čen und Bereiche zu den einzelnen Abfuhrbezirken sind dem Abfallratgeber zu entnehmen. Es kann vorkommen, dass Abfuhrbezirke im gleichen Ort - das ist meist in St├Ądten der Fall - an verschiedenen Tagen abgearbeitet werden. Diese Tage k├Ânnen auch mehrere Wochen auseinanderliegen. Die weiteren Bezirke und Orte werden rechtzeitig bekanntgegeben. ├änderungen des Tauschplans sind m├Âglich.

Was ist bei den neuen Tonnen zu beachten?

Anhand des Aufklebers an der Tonnenseite sollte gepr├╝ft werden, ob die Tonne zum jeweiligen Grundst├╝ck geh├Ârt. Verwechslungen f├╝hren sp├Ąter zu falschen Abrechnungen. Der erste Leerungstermin steht auf dem Siegelaufkleber am Deckel. Es handelt sich dabei um den ersten regul├Ąren Leerungstermin nach erfolgter Abholung der alten Tonne. Der AWB bittet: Wenn keine Tonne angeliefert wurde, erst in der Nachbarschaft fragen und sich anschlie├čend bei dem Verteilunternehmen melden. Bei falschen Daten an den neuen Tonnen oder weiterem Kl├Ąrungsbedarf steht die ausliefernde Fachfirma zur Verf├╝gung unter der kostenlosen Rufnummer 0800/100 23 23.

Was geschieht mit den alten Tonnen?

Zum n├Ąchsten ├╝blichen Leerungstermin sollen die B├╝rger ihre alten Rest- und Biom├╝llgef├Ą├če bis zur Abholung bereitstellen. Die Entsorgungsfirma Remondis sammelt die alten Gef├Ą├če ein und recycelt sie. Der AWB weist nochmals darauf hin, dass sich die alten M├╝llbeh├Ąlter im Firmeneigentum befinden und abgegeben werden m├╝ssen. Die alten Gef├Ą├če werden k├╝nftig nicht mehr geleert. Sp├Ątere R├╝ckgaben nach der Einsammelrunde m├╝ssen selbst mit Remondis organisiert werden. Bei Problemen und Fragen ist die Firma Remondis telefonisch erreichbar unter Ruf 02642/972-222.

Aktuelle Informationen ├╝ber den Tonnentausch nennt der Abfallwirtschaftsbetrieb auf seinen Internetseiten www.awb-ahrweiler.de. Noch Fragen? Das Team des AWB hilft gerne: Ruf 02641/975-222 oder 975-444.

Foto: Ma├čarbeit: Jede der 76.000 M├╝lltonnen, die im AW-Kreis ausgetauscht werden, enth├Ąlt einen Aufkleber mit Angabe des jeweiligen Grundst├╝cks.



© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.08.2017

<< zurück