BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

HINWEIS (Artikel vom 02.02.2018):
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.


Studium oder Beruf? Beides.

Kreisverwaltung: SchĂŒler erkunden Ausbildungsmöglichkeiten

Studium oder Beruf? Bei der Kreisverwaltung Ahrweiler ist beides möglich. Das haben SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Jahrgangsstufe 11 des Are-Gymnasiums jetzt erfahren, die sich in ihrer Studien- und Berufsorientierungswoche ĂŒber die Ausbildungs- und Job-Möglichkeiten im Kreishaus informierten.

Die 16 angehenden Abiturienten und ihr Lehrer AndrĂ© Krowke wurden durch Erich Seul begrĂŒĂŸt, der als Fachbereichsleiter im Kreishaus unter anderem fĂŒr den Bereich Personal zustĂ€ndig ist. Ausbildungsleiterin Anne Mertens vermittelte den jungen GĂ€sten einen Crashkurs in Kreiskunde. Zugleich informierte sie ĂŒber die dreijĂ€hrigen dualen StudiengĂ€nge „Verwaltung" als BeamtenanwĂ€rter im 3. Einstiegsamt und „Soziale Arbeit", die jeweils theoretisches Studium und praktische Ausbildung verbinden. Samira Messaoudi, Auszubildende im zweiten Jahr, gab einen Überblick zum Ausbildungsgang „Verwaltungsfachangestellte/r" und die Aufgaben wĂ€hrend der Ausbildung in der Kreisverwaltung. Julia Plattner, Studentin der „Sozialen Arbeit", berichtete ĂŒber die Einsatzgebiete der Sozialarbeiter im Jugendamt, Sozialamt und Gesundheitsamt.


Ebenfalls auf der Agenda von Ausbildungsleiterin Mertens: Hinweise zur Onlinebewerbung beim Kreis ab diesem Sommer fĂŒr die Ausbildungs- und StudienplĂ€tze 2019 sowie zum Auswahlverfahren in der Kreisverwaltung. Mehr Infos: www.ausbildung.kreis-ahrweiler.de


Bei der FĂŒhrung durchs Kreishaus lernten die Are-SchĂŒler verschiedene Abteilungen und Aufgabenbereiche kennen, unter anderem das Jugendamt, den Eigenbetrieb Schul- und GebĂ€udemanagement, das Bauamt und die Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle.


Foto: Die SchĂŒler der 11. Jahrgangsstufe des Are-Gymnasiums interessierten sich fĂŒr die beruflichen Perspektiven in Diensten des Kreises.







© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.02.2018

<< zurück