BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement des Kreises Ahrweiler unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler beschlossen. Das Auftragspaket umfasst 133.000 Euro.

In der Janusz-Korczak-Schule in Sinzig wird für 29.000 Euro ein hydraulischer Abgleich der Heizungsverteilung installiert. Die dortige Holz-Pellets-Heizung ist seit 2015 in Betrieb und senkt die Heizenergie um 36 Prozent gegenüber der alten Anlage. Der hydraulische Abgleich verteilt die Energie gleichmäßig in allen Gebäudeteilen, was die bis zu 40 Jahren alten Thermostatventile nicht schaffen.

Am Are-Gymnasium in Bad Neuenahr-Ahrweiler erhalten die Klassenräume in Haus 3 neue Deckenbeleuchtungen. Kosten: 23.000 Euro. Die Beleuchtungsanlage mit LED-Lampen lässt sich über einen Präsenzmelder schalten und tageslichtabhängig steuern.

Neue Außentüren am Peter-Joerres-Gymnasium in Bad Neuenahr-Ahrweiler sollen ebenfalls die Energiekosten senken. Die ein- und zweiflügeligen Stahltüren weisen starke Verschleißerscheinungen auf, was auch die Einbruchgefahr erhöht. Die zwölf Stahltüren mit Obertürschließern kosten 81.000 Euro.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.02.2018

<< zurück