BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue Kompetenzen für Ausbildungsbetriebe und Ausbilder

Unternehmerfrühstück des Kreises Ahrweiler am 24. April - Bitte anmelden

Sind die neuen Azubis gefunden und eingestellt, befassen sich viele Firmenchefs mit den Fragen: Wie kann ich einen Beitrag dazu leisten, dass die Ausbildung erfolgreich verläuft? Wie binde ich meine Azubis langfristig an das Unternehmen? Mögliche Antworten bietet das nächste „Unternehmerfrühstück" der Kreisverwaltung Ahrweiler am Dienstag, 24. April, 8.30 Uhr, in der Ahrtal-Residenz (Bad Neuenahr-Ahrweiler, Willibrordusstraße 5).

Mit einem Vortrag zum Thema „Neue Kompetenzen für Ausbildungsbetriebe und Ausbilder: Wie ich junge Menschen durch veränderte Ausbildung langfristig an den Betrieb binde" erhalten Firmen aus dem AW-Kreis Hinweise von Michael Hanschmidt, Trainer und Geschäftsführer des „Büros für Zukunft" aus Köln. Er beschäftigt sich seit 2003 mit der Führung nachwachsender Generationen und dem Übergang von der Schule zum Beruf. Der Referent möchte „Bewegung im Kopf" auslösen und Handlungsideen für den Alltag in kleinen und mittleren Unternehmen geben.

Die Teilnahme für die Firmen ist kostenlos. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um verbindliche Anmeldung bis 18. April gebeten bei der Kreisverwaltung, Wirtschaftsförderung, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de. Das „Unternehmerfrühstück" ist eine Veranstaltungsreihe des AW-Kreises. Firmenchefs sowie Vertreter aus Politik und Verbänden können sich in lockerer Atmosphäre über richtungsweisende Themen für Betriebe informieren.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.03.2018

<< zurück