BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Teambuilding mit Nervenkitzel

Gemeinsamer Ausflug der Auszubildenden der Kreisverwaltung

Aus einem sogenannten Escape-Room kommt nur heraus, wer jede Menge Spürsinn beweist. Kein Problem für die Azubis der Kreisverwaltung. Innerhalb von 60 Minuten lösten sie in einem Bonner Escape-Room Rätsel und knackten Codes, um dem Geheimnis der Räume auf die Spur zu kommen und deren Tür zu öffnen. Die Azubis der Kreisverwaltung machen einmal im Jahr einen gemeinsamen Ausflug. Das stärkt den Zusammenhalt und motiviert für die Ausbildungsinhalte.

Anne Mertens (Ausbildungsleiterin) und Selina Bast (Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung) hatten den Nachmittag organisiert. Motto: Teambuilding mit Nervenkitzel. Mit dabei: Mona Brogsitter, Sultane Celik, Jannik Dismon, Sophie Hans, Sophie Kürsten, Sarah Liedke, Benjamin Niederberger, Julia Plattner, Leon Schneider, Ann-Kathrin Schumacher und Michelle Zimmermann.

Derzeit bildet die Kreisverwaltung 25 Anwärter und Auszubildende in verschiedenen Berufen aus. Auch 2019 will der Kreis engagierte Nachwuchskräfte einstellen. Gesucht werden Beamtenanwärter/innen, angehende Verwaltungsfachangestellte, Studierende für das duale Studium Soziale Arbeit sowie Auszubildende zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Alle vier Ausbildungsberufe und duale Studiengänge bieten eine enge Verzahnung von praktischer Ausbildung und berufsbegleitendem Unterricht oder Studium an einer Hochschule. Die Kreisverwaltung freut sich über Online-Bewerbungen bis zum 23.09.2018 (www.kreis-ahrweiler.de). (lbe)

Foto: Die Azubis beim gemeinsamen Ausflug. Foto: Fluchtgefahr


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.07.2018

<< zurück