BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Radrennen: Kurzfristige Verkehrseinschränkungen am 24. August

2. Etappe der Deutschland Tour führt durch den Kreis

Die Deutschland Tour macht am Freitag, den 24. August Station im Kreis Ahrweiler. 132 Radsportler durchfahren auf dem Weg nach Trier unter anderem die Grafschaft, Altenahr und Adenau. Die Kreisverwaltung Ahrweiler macht darauf aufmerksam, dass das Sportevent mit zeitweisen Verkehrseinschränkungen verbunden ist.

Auf www.Deutschland-Tour.com zeigt eine Karte die Streckenführung der Deutschlandtour. In enger Abstimmung mit den Kommunen und Sicherheitsbehörden werden die Auswirkungen von Sperrungen so gering wie möglich gehalten. Darüber hinaus wird sichergestellt, dass in den Durchfahrtsorten die Straßenabschnitte nur maximal 45 Minuten für den regulären Verkehr gesperrt sind. Diese kurzfristige Einschränkung orientiert sich an der Durchfahrtszeit der Radsportler, die Sie auf www.Deutschland-Tour.com/Verkehr abrufen können.

Etwa 30 Minuten vor dem Feld der Radsportler sorgen die Polizei, eine mobile Motorradstaffel und Streckenposten des Veranstalters für eine freie Strecke. Letztere werden an den Warnwesten zu erkennen sein. Ein Polizeifahrzeug mit roter Flagge kündigt 15 Minuten vor den herannahenden Profisportlern das Rennen an. Nachdem alle Radsportler den Streckenabschnitt passiert haben, gibt ein Polizeifahrzeug mit grüner Flagge die Strecke für den regulären Verkehr wieder frei.

Zur ausführlichen Vorabinformation wird bereits jetzt die Strecke des Radrennens durch Hinweisplakate für alle Anwohner kenntlich gemacht. Diese Streckenplakate und zusätzliche Halteverbotsschilder weisen darauf hin, dass an der Strecke am 24. August nicht geparkt werden darf.

_______________________

Ausführliche Informationen alle Sperrhinweise können jederzeit auf der Veranstaltungswebsite www.Deutschland-Tour.com/Verkehr abgerufen werden.


(Grafik: Freunde Eventagentur) 



© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.08.2018

<< zurück