BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Buch gegen Spende: Lions Club Bad Neuenahr unterstützt Nachbar in Not

5000 Euro aus neuer Spendenaktion übergeben

Aus dem Erlös seines neuen Projektes Bücherregale" stellt der Lions Club Bad Neuenahr 5000 Euro dem Hilfsfonds des Kreises Ahrweiler, Nachbar in Not", zur Verfügung. Guido Mombauer, Präsident des Clubs, Dr. Harald Lörler, 1. Vizepräsident und weitere Vertreter haben die Spende jetzt persönlich an Landrat Dr. Pföhler, Schirmherr der Sozialaktion, übergeben. Dieses Geld kommt bis auf den letzten Cent da an, wo es gebraucht wird", verspricht Pföhler.

Die Bücherregale in Säulenform hat der Lions Club in verschiedenen Einrichtungen in Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgestellt. Gegen eine kleine Spende können Lese-Freunde daraus Bücher entnehmen, sie können aber auch selbst welche einstellen.

Seit 1974 besteht der Landrat-Hilfsfonds im Kreis Ahrweiler. Die Empfänger bleiben stets anonym. Deren Bedürftigkeit wird vom Sozialamt der Kreisverwaltung in Absprache mit den kommunalen Behörden geprüft. Der Landrat bekommt dann einen Entscheidungsvorschlag, welcher Betrag sinnvoll ist. Voraussetzung: Die Menschen müssen ohne eigenes Verschulden in die finanzielle Sackgasse geraten sein.

Alle Zahlungen für Nachbar in Not" dienen gemeinnützigen Zwecken. Daher können Spendenquittungen ausgestellt werden. Bei jeder Überweisung sollte die Anschrift des Spenders angegeben werden. Das Spendenkonto: Kreissparkasse Ahrweiler, Konto 810 200, BLZ 577 513 10. Mehr Infos in der Kreisverwaltung Ahrweiler, Ruf 02641/975-500, E-Mail nachbar-in-not@kreis-ahrweiler.de.

Foto: Vetreter des Lions Clubs

 sind anlässlich der Spendenübergabe zu Gast im Kreishaus. Von links: Joachim Willemsen, Sekretär, Dr. Harald Lörler, Erster Vizepräsident, Michael Berbig, Past-Präsident, Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Schirmherr der Aktion und Guido Mombauer, Präsident.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.09.2018

<< zurück