BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Holzbaupreis Eifel würdigt zukunftsweisende Objekte

In der Wald- und Holzregion Eifel hat der Holzbau eine lange Tradition. Deswegen will der Holzbaupreis Eifel die Leistungs- und Anwendungsvielfalt von Holz aufzeigen, die positiven Erfahrungen dokumentieren und außerdem nachahmenswerte und zukunftsweisende Beispiele darstellen.

Teilnehmen können öffentliche und private Bauherrinnen und Bauherren, Architektinnen und Architekten, Bauingenieurinnen und Bauingenieure, Tragwerksplanerinnen und Tragwerksplaner, Holzbaubetriebe, Arbeitsgruppen, Produktentwicklung und Institutionen aus Forschung und Lehre. Darauf weist die Kreisverwaltung Ahrweiler hin. Ausgerichtet wird der Holzbaupreis vom Holzkompetenzzentrum Rheinland und zahlreichen Partnern. Die Jury bewertet unter anderem die werkstoffgerechte Verwendung von Holz sowie gestalterische Merkmale.

Die Bauwerke oder Objekte müssen zwischen dem 1. September 2016 und dem 31. Juli 2020 fertiggestellt worden sein und dem gültigen Baurecht entsprechen. Teilnahmeschluss ist am 15. August 2020, die Preisverleihung findet am 9. September 2020 in Nettersheim statt. Weitere Informationen unter www.holzbaupreis-eifel.de


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.05.2020

<< zurück