BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Coronavirus: 31 negative Testergebnisse in der AKNZ, eine Neuinfektion im Kreis

Von den Personen, die derzeit in der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ), untergebracht sind, liegen 31 negative Testergebnisse vor. Wie bereits am Wochenende mitgeteilt, waren sechs von 37 Personen positiv auf COVID-19 getestet worden. Nach Angaben der AKNZ soll am Mittwoch, 15.07.2020, eine erneute Testung der Eingereisten erfolgen. Die Gruppe aus Kasachstan befindet sich auf Veranlassung des Bundesinnenministeriums in den Räumlichkeiten in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Darüber hinaus gibt es heute eine Neuinfektion mit dem Coronavirus aus der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Damit steigt die Anzahl der mit dem Virus infizierten Personen auf 215. Davon gelten 202 Personen als genesen. Hinzu kommt bedauerlicherweise bisher ein Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sodass insgesamt bislang 216 Infektionen gemeldet wurden. 61 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Der Verlauf der Infektionen stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 28 Infektionen, davon 28 genesen
Verbandsgemeinde Altenahr: 17 Infektionen, davon 14 genesen
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 19 Infektionen, davon 17 genesen
Verbandsgemeinde Brohltal: 13 Infektionen, davon 13 genesen
Gemeinde Grafschaft: 25 Infektionen, davon 24 genesen
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 60 Infektionen, davon 54 genesen
Stadt Remagen: 23 Infektionen, davon 22 genesen
Stadt Sinzig: 31 Infektionen, davon 30 genesen, 1 Person verstorben


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.07.2020

<< zurück