BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Coronavirus: Vierter Todesfall im Kreis

Weitere sieben Neuinfektionen - Appell des Landrats an die Bevölkerung

Im Kreis Ahrweiler gibt es einen vierten Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Bedauerlicherweise ist heute ein 74-Jähriger an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Krankenhaus Maria Hilf gestorben. Der Verstorbene war Bewohner einer Pflegeeinrichtung in der Kreisstadt und litt an Vorerkrankungen. Nach Bekanntwerden der Infektion hatte das Gesundheitsamt die Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal der betroffenen Einrichtung vorsorglich getestet. Die Testergebnisse stehen derzeit noch aus.

„Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen“, erklärt Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Erneut appelliert er nachdrücklich an alle Menschen im Kreis, mitzuhelfen: „Befolgen Sie bitte die AHA-Regel - Abstand halten, Hygieneregeln beachten und Alltagsmaske tragen - auch im Freien, lüften Sie konsequent und regelmäßig alle Räumlichkeiten und nutzen Sie die Corona-Warn-App. Das ist und bleibt der wirksamste Schutz vor dem Coronavirus für uns alle und besonders für Menschen aus Risikogruppen. Verzichten Sie auf jede Reise, Feiern und Veranstaltungen, die nicht wirklich zwingend notwendig sind. Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause, an Ihrem Wohnort. Die nächsten Tage und Wochen sind entscheidend für die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens. Der vergleichsweise entspannte Sommer ist vorbei, jetzt stehen uns schwierige Monate bevor. Wie der Winter wird, wie unser Weihnachten wird, das entscheiden wir alle durch unser Handeln.“

Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus - je zwei in den Städten Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig sowie eine in der Verbandsgemeinde Brohltal.

Die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis Ahrweiler steigt auf 438. Davon gelten 378 als genesen. 267 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt bei 26 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche an.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 44 Infektionen, davon 33 genesen
Verbandsgemeinde Altenahr: 51 Infektionen, davon 45 genesen, 1 Person verstorben
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 33 Infektionen, davon 30 genesen
Verbandsgemeinde Brohltal: 30 Infektionen, davon 23 genesen
Gemeinde Grafschaft: 55 Infektionen, davon 53 genesen
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 113 Infektionen, davon 105 genesen, 2 Personen verstorben
Stadt Remagen: 53 Infektionen, davon 44 genesen
Stadt Sinzig: 59 Infektionen, davon 45 genesen, 1 Person verstorben


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.10.2020

<< zurück