BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Coronavirus: Zwölf Neuinfektionen im Kreis

Registrierungen für Impftermine der 60- bis 69-Jährigen seit heute beim Land möglich

Seit heute, 7. April, können sich Bürgerinnen und Bürger im Alter von 60 bis 69 Jahren für eine Corona-Schutzimpfung registrieren lassen. Das teilt das Land mit. Möglich macht das eine aktuelle Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), wonach der Impfstoff AstraZeneca bei Menschen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, geimpft werden kann. Die Registrierung ist online möglich unter www.impftermin.rlp.de sowie telefonisch unter der Impfhotline 0800/5758-100.
Die neuen Registrierungen hätten laut Land keinen Einfluss auf die Terminvergabe der über 70-Jährigen sowie der Vorerkrankten der Prioritätsgruppe 2. Die Priorisierungsreihenfolge der Impfungen werde in Rheinland-Pfalz beibehalten.

Heute gibt es zwölf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, zwei in der Stadt Remagen, eine in der Stadt Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Adenau, eine in der Verbandsgemeinde Altenahr, zwei in der Verbandsgemeinde Bad Breisig und eine in der Verbandsgemeinde Brohltal.

Seit Anfang März werden alle Pflege- und Senioreneinrichtungen erneut durch mobile Impfteams des DRK aufgesucht. Sowohl das Personal als auch die Bewohnerinnen und Bewohner, die während der Erstimpfungen verhindert oder noch nicht aufgenommen waren, sollen so ein Impfangebot erhalten. Heute waren Teams in den Seniorenzentren „Curanum“ (Remagen), „Johanniter-Haus“ (Sinzig) und „St. Maria-Josef“ (Kreisstadt) im Einsatz.

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 225. 46 Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt bei 92 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche an.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 292 Infektionen gesamt, davon 272 genesen, 2 Personen verstorben, 18 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Altenahr: 232 Infektionen gesamt, davon 207 genesen, 4 Personen verstorben, 21 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 343 Infektionen gesamt, davon 319 genesen, 1 Person verstorben, 23 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Brohltal: 315 Infektionen gesamt, davon 302 genesen, 1 Person verstorben, 12 aktuell infizierte Personen;
Gemeinde Grafschaft: 291 Infektionen gesamt, davon 275 genesen, 1 Person verstorben, 15 aktuell infizierte Personen;
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 875 Infektionen gesamt, davon 794 genesen, 10 Personen verstorben, 71 aktuell infizierte Personen;
Stadt Remagen: 502 Infektionen gesamt, davon 471 genesen, 2 Personen verstorben, 29 aktuell infizierte Personen;
Stadt Sinzig: 705 Infektionen gesamt, davon 644 genesen, 25 Personen verstorben, 36 aktuell infizierte Personen.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.04.2021

<< zurück