BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Voller Einsatz für Nützlinge

Voller Einsatz für Nützlinge

Dass es immer weniger Bienen und Nützlinge auf den heimischen Wiesen gibt, ist bekannt. Der Kreis Ahrweiler will diese Entwicklung nicht hinnehmen und setzt sich für die Artenvielfalt ein. Mit dem Projekt „Artenreiche Wiese“ wollen wir zeigen, was der Kreis bisher schon auf den Weg gebracht hat und was wir planen. Gleichzeitig möchten wir zeigen, dass jeder im Kreis Ahrweiler mit geringem Aufwand etwas für Biene, Schmetterling und Co. tun kann. Das kommt nicht nur den Landwirten zugute, sondern trägt nachhaltig zur Schönheit und Vielfalt im Kreis bei. Nützlinge bestäuben unsere Pflanzen, sorgen für fruchtbaren Boden und übernehmen wichtige Funktionen im Stoffkreislauf des Bodens und der Gewässer. Außerdem sind sie unsere natürliche Schädlingskontrolle.

Diese Artenvielfalt und damit das Öko-System zu erhalten, ist enorm wichtig. Darum heißt das Projekt „Artenreiche Wiese“. Es muss kein Großprojekt sein. Ob insektenfreundliche Blumen auf dem Balkon, eine Wiese, auf der das Gras länger wachsen darf oder ein Insektenhotel - wir zeigen auf diesen Seiten die vielfältigen Möglichkeiten, die jeder hat, um zur Artenvielfalt im Kreis beizutragen. Auch Landwirte, Vereine und Kommunen unterstützen wir in ihren Bemühungen. Der Kreis berät zu Förderprogrammen und plant, die Anschaffung geeigneter Saatmischungen mit regionalen Blühpflanzen sowie hochstämmige Obstbäume für Streuobstwiesen zu finanzieren. Das Ziel: Wir wollen den Kreis Ahrweiler aufblühen lassen.

Startschuss für das Projekt war eine Ausstellung im Kreishaus. Gezeigt wird die Wander-Ausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz“ des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR). Der Vertragsnaturschutzberater und Biotopbetreuer Andreas Weidner zeigte eindrucksvolle Landschafts- und Naturaufnahmen der heimischen Blühwiesen. Auch das Netzwerk Artenvielfalt präsentierte im Rahmen der Ausstellung seine Arbeit.

Wer sich den Lebenszyklus einer Artenreichen Wiese anschauen will, für den lohnt es sich, immer wieder mal am Kreishaus (Wilhelmstraße 24-30, Bad Neuenahr-Ahrweiler) vorbeizuschauen. Hier haben wir regionale Blühpflanzen ausgesät, die parallel zum Projekt wachsen und gedeihen sollen. Wer selbst aussät, baut oder eine schöne Wiese findet, kann seine Fortschritte und Ergebnisse bei Facebook oder Instagram unter dem Hashtag #ArtenreicheWiese posten. Im nächsten Frühjahr rufen wir zum Fotowettbewerb auf: Säen Sie das von uns an die Haushalte im Kreis verteilte Saatgut zu Hause aus. Die schönsten Bilder veröffentlichen wir im Abfallkalender.

Mit diesen und weiteren Aktionen werben wir bei Ihnen für den Insektenschutz. Unschlüssig, ob Sie mitmachen sollen? Unsere Botschafter haben einige gute Gründe, warum das Projekt Artenreiche Wiese für den Kreis Ahrweiler so wichtig ist. Packen wir es an!


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2019-02-24 21:57:36)