BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Coronavirus: Hotline

Coronavirus: Hotline

Kreis richtet Hotline zum Coronavirus ein

Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort über eine Telefon-Hotline beim Gesundheitsamt über den Coronavirus informieren. Das gibt die Kreisverwaltung bekannt. Die Hotline ist Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 15:30 Uhr und Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr unter der Telefonnummer 02641/975-670 zu erreichen. Auch das Bundesgesundheitsministerium hat eine Hotline zum Coronavirus eingerichtet und ist von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr unter der Nummer 030/346 465 100 erreichbar. Bei einem Infektionsverdacht empfiehlt es sich, vor einem Praxisbesuch telefonisch mit dem jeweiligen (Haus-)Arzt Kontakt aufzunehmen.

Wirksame und effektive Maßnahmen zum persönlichen Schutz sowie zum Schutz von anderen Personen vor der Ansteckung mit Atemwegsinfektionen sind laut Robert-Koch-Institut eine gute Händehygiene, eine korrektes Husten- und Nies-Verhalten sowie das Abstandhalten von krankheitsverdächtigen Personen. Die Kreisverwaltung empfiehlt, bei einem bevorstehenden Urlaub die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes zu berücksichtigen. Darüber hinaus empfiehlt es sich, Besuche in Senioren- und Pflegeheimen, Krankenhäusern und sonstigen öffentlichen Einrichtungen bei Krankheitsverdacht zu vermeiden.

Aktuelle und ausführliche Informationen zum neuartigen Coronavirus können auf den Internetseiten des Bundesgesundheitsministeriums sowie beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden. Dort steht auch eine umfangreiche Fragen-und-Antworten-Liste zur Verfügung.

Weiterführende Links:




Hotline for coronavirus

Citizens can now obtain information about the coronavirus via telephone hotline at the public health department. This is announced by the district administration. The hotline can be reached Monday to Thursday from 8:30 to 15:30 and Fridays from 8:30 to 12:30 by calling 02641/975-670. The Federal Ministry of Health has also set up a hotline for the coronavirus and can be reached from Monday to Thursday from 8:00 to 18:00 and on Fridays from 8:00 to 12:00 under the number 030/346 465 100. If infection is suspected, it is advisable to contact the respective (family) doctor by telephone before visiting the doctor’s office.

According to the Robert Koch Institute, effective and efficient measures for personal protection as well as for the protection of other persons from infection with respiratory tract infections include good hand hygiene, correct coughing and sneezing behaviour and keeping away from persons suspected of being ill. The district administration recommends taking the travel advice of the Foreign Office into account when going on holiday. In addition, it is recommended to avoid visits to retirement and nursing homes, hospitals and other public institutions in case of suspected illness.

Current and detailed information on the novel coronavirus can be found on the websites of the Federal Ministry of Health and the Robert Koch Institute. A comprehensive list of questions and answers is also available there.

Further links:


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2020-03-19 12:48:42)