BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Ahr 2000

Ahr 2000

Das Naturschutzgroßprojekt Ahr 2000 startete 1993 und wurde am 23. Mai 2004 erfolgreich abgeschlossen. Das Projektgebiet entspricht dem 130 km² großen Wassereinzugsgebiet der oberen Ahr im nordrhein-westfälischen Teil der Eifel zwischen Blankenheim und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz.

Die obere Ahr und ihre Nebenbäche zeichnen sich durch ein hohes Maß an Naturnähe, eine gute Fließgewässerdynamik und hohe Gewässergüte aus. In den Gewässern leben die für diese Region typischen Fischlebensgemeinschaften. In ihren Uferzonen brüten Vogelarten wie Eisvogel, Wasseramsel und Gebirgsstelze. In einigen Bächen konnte sogar der bundesweit stark gefährdete Edelkrebs wieder angesiedelt werden. Das Gebiet zeichnet sich durch eine außerordentliche Vielfalt an Lebensräumen und Arten aus, wie z.B. der "Blauschillernde Feuerfalter”, eine seltene Schmetterlingsart oder die Orchideen "Kleines Knabenkraut” und "Pyramidenorchis”. Der artenreiche und naturnahe Charakter des Gebiets verleiht ihm eine bundesweite Bedeutung für den Naturschutz. Zur langfristigen Sicherung und Entwicklung dieser Vielfalt wurden im Rahmen des Bundesprojektes Ahr 2000 in den vergangenen Jahren umfangreiche Maßnahmen durchgeführt - stets in enger Kooperation mit Vertretern der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft. 575 ha Flächen konnten erworben werden, um eine naturgerechte Entwicklung in den Auen und Fließgewässern zu sichern. Außerdem wurden beispielsweise Fichtenaufforstungen in Auwald umgewandelt und in den landwirtschaftlich genutzten Tälern wurden Uferrandstreifen angelegt. In der Ahr selbst wurden Wehre beseitigt, um die Durchgängigkeit des Gewässers für Fische und viele wirbellose Tiere wiederherzustellen.

Durch die Maßnahmen ist es gelungen, den naturnahen Zustand der Fließgewässer und ihrer Auen zu sichern und zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ahr-2000.de .



Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2014-09-03 13:32:51)