BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Die projektbegleitende Arbeitsgruppe

Die projektbegleitende Arbeitsgruppe

Die Projektarbeit wird von einer projektbegleitenden Arbeitsgruppe (PAG) begleitet und unterstützt. Die Geschäftsführung obliegt dem Projektträger, also der Kreisverwaltung Ahrweiler.

Die PAG setzt sich aus Vertretern folgender Behörden und Verbände zusammen:

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
  • Bundesamt für Naturschutz (BfN)
  • Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz (MULEWF)
  • Landesamt für Umweltschutz, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz (LUWG)
  • Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord (als obere Wasser- und Naturschutzbehörde)
  • Kreisverwaltung Ahrweiler (als untere Wasser- und Naturschutzbehörde)
  • Verbandsgemeinde Adenau
  • Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Westerwald Osteifel
  • Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
  • Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.
  • Forstämter Adenau und Hillesheim
  • Beirat für Naturschutz
  • Vertreter der nach § 59 BNatSchG anerkannten Naturschutzverbände
  • Kreiswaldbauverein
  • Fischereivertreter
  • Jagdvertreter 

Im Rahmen der Erstellung des Pflege- und Entwicklungsplanes wurde die Arbeitsgruppe an den Planungsschritten, der Billigung von Zwischenberichten und des Schlussberichtes beteiligt. Die Anregungen und Bedenken der Teilnehmer wurden vom Planersteller bewertet, abgewogen und unter Beachtung der Projektziele bei der Planerstellung berücksichtigt.

Die Arbeitsgruppe tagte während der Planungsphase mindestens zweimal pro Jahr. In der Umsetzungsphase tagt sie mindestend einmal jährlich.



Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2014-09-04 10:35:40)